Orgelwoche

Internationale Waldviertler Orgelwoche Heidenreichstein

Aschermittwoch künstlerisch

15. März 2011 (Ganztägig)

Blechschod‘n und Karl Immervoll gestalteten eigenwillige Meditation in der Stadtpfarrkirche

Der Aschermittwoch muss nicht nur gramgebeugt erlebt werden, auch nicht von im Glauben verankerten Menschen. Mit Kunst am Aschermittwoch hat Karl Immervoll in Heidenreichstein längst eine Institution geschaffen.

HEIDENREICHSTEIN. Kunst & religiöses Erleben müssen einander nicht zwangsläufig in die Haare geraten. Karl Immervoll bewies in Kooperation mit dem Ensemble Blechschod‘n am Aschermittwochabend in der Heidenreichsteiner Stadtpfarrkirche das Gegenteil.

Immervoll hat das Urevangelium aus dem Altgriechischen übersetzt und trug dieses – in fürs ungeübte Ohr durchaus gewöhnungsbedürftiger Satzkonstruktion und Wortgebrauch – in Etappen vor. Dazwischen unterhielt das Blechblasensemble mit Stücken unterschiedlichster Komponisten (u.a. sehr schräg: die Schostipolka von Dimitri Schostakowitsch, sehr eigenwillig im Blechsound: zwei Bach-Werke und schließlich sehr gefällig das Pie Jesu von Andrew Lloyd Webber). Die Besucherzahl hätte umfangreicher sein dürfen, das Programm jedenfalls unterhielt auf hohem Niveau.

Spenden für den zukünftigen Jugendtreff Heidenreichstein Die Spenden des Abends (über 300 €) werden für die Neugründung des Heidenreichsteiner Jugendtreffs verwendet.

Eva Jungmann