Orgelwoche

Internationale Waldviertler Orgelwoche Heidenreichstein

Heidenreichstein als Zentrum der Orgelmusik

25. August 2012 (Ganztägig)

Mit der 20. Internationalen Waldviertler Orgelwoche vom 19.-24. August wurde wieder ein kräftiges Lebenszeichen gesetzt. 21 TeilnehmerInnen und 6 Lehrer ließen die 5 Orgeln in Heidenreichstein und darüber hinaus in der Umgebung erklingen. Die Orgel der Firma RIEGER aus dem Jahr 1993 in der Stadtpfarrkirche Heidenreichstein bietet zusammen mit den Instrumenten der Umgebung die ideale Grundlage für diese Woche, die von OrganistInnen aus Österreich und Tschechien besucht wird.

Höhepunkt war Dienstag, 21. August APOKALYPTICAL, eine Szenische Lesung mit Orgel, Saxophon und Stimmen nach Texten des Evangelisten Johannes u. a. (Text: Alf Kraulitz, Musikkonzept: Karl A. Immervoll). Mitwirkende waren: Franz Reithner (Orgel), Martin Kaburek (Saxophon), Studierende des Konservatoriums für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten und Mitglieder der Bühne Heidenreichstein. Es war eine Begegnung der Apokalypse des Johannes mit anderen geistigen Strömungen, die jedoch nicht die Hoffnung des biblischen Textes vermitteln können.

Einen weiteren Festakt der Jubiläumswoche bildete der Gottesdienst am Donnerstag 23. August, gestaltet von den TeilnehmerInnen des Kurses. Am Programm stand Wolfram Menschicks Missa Jubilate Deo für Chor und Bläser.

Ein Vorspiel der TeilnehmerInnen, bei dem während des Kurses Erlerntes zu Gehör gebracht wurde, bildete den Schlusspunkt einer erlebnisreichen Woche.

Karl A. Immervoll, Kursleiter der Internationalen Waldviertler Orgelwoche