Orgelwoche

Internationale Waldviertler Orgelwoche Heidenreichstein

Orgelmesse in der Pfarrkirche Heidenreichstein

Orgelpfeifen
Sonntag, 4. März 2012 - 20:15

Am Sonntag, dem 4. März 2012 gestalteten StudentInnen des Konservatoriums für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten den Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche Heidenreichstein. David Göls, Hermann Huber, Johanna Kronsteiner, Eva-Maria Mayr und David Steinkogler spielten Stücke von J. P. Sweelinck, Denis Bédard, Johannes Brahms, Jehan Alain.

  • Künstler, Referent(en)
  • Standort
Mitwirkende

David Göls

David Göls

(* 1995)

David Göls stammt aus Gschwendt bei Zwettl und war Schüler am Gymnasium in Zwettl.

Ab dem 6. Lebensjahr erlernte er Klavier bei Gabi Kramer–Webinger in der Musikschule Zwettl, wo er später auch Orgelunterricht nahm. Er lernt Trompete bei Ambros Pabisch und ist auch Mitglied beim Musikverein Carl-Michael-Zierer Zwettl. Mit 12 Jahren wurde er am Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten aufgenommen, Orgellehrerin Mag. Dorothea Lusser. David Göls ist mehrfach ausgezeichneter Teilnehmer des Musikwettbewerbs Prima la Musica, zuletzt nahm er am Landeswettbewerb in Böheimkirchen und am Bundeswettbewerb in Innsbruck 2008 teil.

Hermann Huber

Hermann Huber

(* 1964)

Hermann Huber erhielt mit 11 Jahren den ersten Akkordeon-Unterricht in der Hauptschule Irnfritz (Musikschule Horn) bei Dipl.-Päd. Franz Samolani, 2 Jahre später auch Orgelunterricht.

Weiters wirkte er im dortigen Schulorchester mit. Nach dem Abschluss mit der Landw. Facharbeiterprüfung übernahm er mit 27 Jahren den elterlichen Betrieb. 26 Jahre lang war Hermann Huber in der Pfarrkirche Pernegg als Organist tätig (1983 – 2009) und begann 2003 das Studium am Konservatorium der Diözese St. Pölten (Orgel bei Herrn Dominicus F. Hofer O.Praem), wo er 2006 das C-Diplom für Kirchenmusik mit Auszeichnung erwarb. 2009 legte er die Teilprüfungen in Tonsatz und Chorleitung für die B-Prüfung ab. Derzeit ist er Organist in den Pfarren Strögen und Frauenhofen.

Johanna Kronsteiner

Johanna Kronsteiner

(* 1996)

Johanna Kronsteiner erhielt mit 7 Jahren das erste Mal Schlagzeug- und Klavierunterricht an der Musikschule Zwettl und nahm dort später auch Orgelunterricht. Ebenso ist sie Mitglied der Musikkappelle CMZ Zwettl am Schlagwerk. Weil sie die Musik so faszinierte, begann sie mit 13 Jahren Violine an der Musikschule zu erlernen. Seit 2008 ist sie Studentin am Konservatorium der Diözese St. Pölten, Orgel bei Mag. Dorothea Lusser.

Eva Maria Kaburek

Eva Maria Kaburek (Mayr)

Leitung

Eva Maria Kaburek, geboren 1987, erlernte ab dem 7. Lebensjahr Klavier und später auch Gitarre in der Musikschule Grafenwörth. Den ersten Orgelunterricht erhielt sie am BORG Krems von Mag. Johannes Zimmerl, der ihr nach wie vor als Orgellehrer zur Seite steht.

Nach der Matura begann Eva Maria Mayr das Studium der Pharmazie an der Universität Wien. Ein Jahr später erfolgte die Aufnahme ans Konservatorium der Diözese St.Pölten, wo sie im Juni 2010 die C-Prüfung am Instrument ablegte und sich 2012 auf die B-Prüfung im Zweig „Kirchenmusik“ vorbereitete.

Sie ist Organistin und Chorleiterin in der Pfarre Grafenwörth und Organistin in der Pfarre Weinhaus, 1180 Wien.

David Steinkogler

David Steinkogler

(* 1984)

David Steinkogler erhielt seinen ersten Orgelunterricht mit 13 Jahren. Seit 1997 nahm er regelmäßig an der "Waldviertler Sommerorgelwoche" in Heidenreichstein teil. Nach seiner beruflichen Ausbildung zum Dipl. Gesundheits- und Krankenpfleger begann David Steinkogler 2003 am Konservatorium der Diözese St. Pölten zu studieren und erwarb 2006 das "C-Diplom" für Kirchenmusik mit Auszeichnung (Orgel bei Herrn Dominicus F. HOFER O.Pream). Seit September 2011 bereitet sich David Steinkogler auf das „B-Diplom“ für Kirchenmusik vor.